Manege frei!

 zurück zur Projektübersicht

Manege frei für Persönlichkeitsentwicklung mit viel Spaß!

An der Evangelischen Schule in Berlin-Friedrichshain (ESBF) werden die jahrgangsgemischten Klassen (1/2/3 und 4/5/6) die ersten vier Jahre ohne Noten unterrichtet. Ein Schwerpunkt der Schule liegt auf der Förderung der emotional-sozialen Entwicklung der Schüler*innen.

2021 entstand an der ESBF die Idee, etwas ganz Besonderes für eine angenehme und zielfördernde Lernatmosphäre zu realisieren.

Mit vereinten Kräften legten sich Pädagog*innen, Eltern, der Schulförderverein und die Kinder ins Zeug, um ein Zirkusprojekt mit professioneller Unterstützung von Zirkuspädagog*innen zu realisieren. Durch einen Spendenlauf, einen Kuchenbasar und die Unterstützung des Fördervereins konnte eine große Summe der benötigen Finanzierung aus eigener Kraft erreicht werden. Eine zusätzliche Förderung über das Chancenpatenschafts-Programm machte es möglich, dass es dann für die Schüler*innen der Klassen 1 bis 3 “Manege frei!” hieß.

In den Projektwochen konnten die kleinen Artist*innen jede(r) für sich, in Teams zu zweit und auch in Gruppen soziale und emotionale Kompetenzen stärken, Körperwahrnehmung üben und neue Fähigkeiten plus gegenseitiges Vertrauen lernen und ausbauen.

Laut der verantwortlichen Klassenlehrerin Frau Daniels* war die soziale Entwicklung der Kinder sehr konstruktiv. So seien im Laufe des Projekts immer mehr Selbstinitiative und gemeinsames Verantwortungsbewusstsein entstanden, um zum Beispiel die geplanten Zirkus-Shows trotz coronabedingten Ausfällen einzelner Kinder zu realisieren.

Der Tipp von Frau Daniels* für alle, die ein ähnliches Projekt umsetzen wollen: „Nehmen Sie sich Zeit, um zu planen, welches Ziel Sie wie, mit wem und wo erreichen wollen. Wichtig ist auch eine realistische Budgetplanung – gerne mit ein wenig Puffer für überraschende Ausgaben.“ Ein Aufwand, der sich ihrer Meinung nach lohnt: „Das Ergebnis war eine große Freude und Motivation – das Zirkusprojekt war die Lieblingsaktion des Schuljahres und es war wunderbar zu sehen, wie sich die Kinder weiterentwickelt haben, mit viel mehr Vertrauen zueinander und zu sich selbst!“

Ihr Fazit: „Ich würde ein solches Projekt so schnell wie möglich noch einmal machen!“

 

* Alle in diesem Text geschilderten Personen sind echt und nicht frei erfunden.
Sämtliche Namen wurden jedoch aus Datenschutzgründen geändert.